Das tal der traditionen

Val Prino: historische Dörfer, bemalte Türen, Sarazenentürme.

Wenige Minuten vom Villa Giada Resort entfernt können Sie mit den Traditionen unseres Territoriums in Kontakt treten.

Wir schlagen vor:

  • Porto Maurizio ist das historische Zentrum von Imperia. Der Parasio ist der höchste und älteste Aussichtspunkt der Stadt, reich an Denkmälern und alten Gebäuden. Bemerkenswert sind die Kathedrale von San Maurizio, die größte Kirche in ganz Ligurien, die Loggien von Santa Chiara und das Oratorium von San Pietro, das mit seiner barocken Fassade den westlichen Hang des Parasio dominiert.
  • Poggi ist ein kleines Dorf, das von Olivenbäumen umgeben ist und auf einem Vorgebirge im unteren Teil des Val Prino liegt. Es bietet einen spektakulären Panoramablick auf das Meer und Porto Maurizio, das vom Parasio beherrscht wird. Poggi besteht aus zwei Wohngebieten, einem oberen und einem unteren, die durch die Pfarrkirche Madonna della Neve und das Oratorium von Sant'Antonio in zwei Hälften geteilt werden.
  • Torazza liegt im Hinterland und ist ein kleiner Weiler, umgeben von viel Grün, mit seinem Sarazenenturm und Blick auf die Stadt.
  • Dolcedo ist eine kleine Stadt im Hinterland des Val Prino. Bemerkenswert ist die Kapelle Santa Brigida außerhalb des Zentrums.
  • Valloria Kunstliebhaber können mehr als 100 Kunstwerke entdecken: bemalte Türen. Sie sind die Türen von Ställen, Lagerhallen und Kellern, die von international renommierten Künstlern während der Sommerfestivals interpretiert wurden und die Valloria in einer einzigartigen Mischung aus Kultur und Freude animieren.
  • Bellissimi ist die Stadt der Papierballons und Lecchiore mit ihren kristallklaren Wasserteichen.

Informationen anfordern

1 Ihre persönlichen Daten

Die durchschnittliche Antwortzeit
beträgt 30 Minuten.

2 Aufenthaltsdauer

Wählen Sie das Ankunfts und Abreisedatum
aus und informieren Sie sich über die Verfügbarkeit.

3 Gäste und Sonderwünsche